Digitalisierung unserer Luftdruckanlagen Alte Allee

Im Februar 2019 bricht für uns ein neues Zeitalter an. Nach Beschluss der Mitgliederversammlung im November 2018, einem erfolgreichen Zuschussantrag beim Landessportbund Berlin in nennenswerter Höhe und großem Engagement über Spenden und Beitragszahlungen von vielen Mitgliedern werden wir die Neuausstattung des Luftdruckstandes im Februar angehen.

Von den vorhandenen 20 Ständen wird die Kapazität aufgrund von neuen Schießstandrichtlinien auf 18 Stände reduziert und 12 davon mit elektronischen Anlagen der Firma DISAG ausgestattet.

In der Zeit vom 11. Februar bis 26. Februar bleibt der Stand für den Umbau gesperrt.

Alt und neu: der Meßrahmen noch auf dem Stativ
Meßrahmen
11″ Tablet Touchscreen

Fotos (von der Präsentation im November) Jürgen Gärtner

Die SGBC zu Gast beim Gesundheitstag der Senatskanzlei im Roten Rathaus

Am 16. Januar fand der Gesundheitstag für die Mitarbeiter des Regierenden Bürgermeisters im Roten Rathaus statt. Die SGBC präsentierte den Schießsport mit zwei Lichtpunktgewehren, um für den 10. Skate- und Laufbiathlon am 08. September im Horst-Dohm-Eisstadion in Wilmersdorf und sich selbst zu werben.

Die Senatskanzlei war mit schon häufiger beim Skate- und Laufbiathlon vertreten, aber die Anzahl der Teilnehmer ist noch deutlich steigerungsfähig. Das Interesse am Mittwoch war groß und viele Teilnehmer bekundeten, im September dabei zu sein.

Fotos und Bericht: Jürgen Gärtner

Baumaßnahme Feuerwaffenstand Forckenbeckstraße

Der zusammen mit dem KKS betriebene Feuerwaffenstand muss mit Spezialstahlplatten in der Deckung verstärkt werden, gemäß einer Auflage des Schießstandsachverständigen.

Dazu muss zuerst der Sand aus der Deckung geholt und fachgerecht entsorgt werden. Diese Arbeiten standen am 12. Januar an. Viele Helfer und Spezialausrüstung sind notwendig. Am 19. Januar werden die Stahlplatten eingebracht und abgenommen. Am 26. Januar folgt das Einbringen von Kies.



Abtransport des alten Sandes

In dieser Zeit ist selbstredend der Feuerwaffenstand gesperrt.

Erweiterung des Angebots zum Laserschießen für Kinder

Seit einiger Zeit besitzen wir bereits ein Lasergewehr der Firma DISAG, mit dem Kinder ungefährlich auch unter der gesetzlichen Altersgrenze von 12 Jahren schießen können.

Durch die Anschaffung eines Anzeigemonitors mit Touchscreen Oberfläche wird es noch einfacher, Kinder an das Schießen heranzuführen. Alle Schüsse werden auf der Scheibe angezeigt, gewertet und zusammengezählt.

Sinnvoll ist es aber, dass die Zeit zwischen der Nutzung des Lasergewehrs und dem offiziellen Schießen mit 12 Jahren nicht zu lange ist, damit die Motivation nicht leidet.

Anzeigemonitor mit Touchscreen

Weihnachtsfeier der Gilden SGBC

…welch eine Freude.  Strahlende Kinderaugen und verblüffte Gäste unserer alljährlichen Weihnachtsfeier im gemütlich  geschmückten Saal  ,begrüßten unseren  altehrwürdigen Weihnachtsmann.  In Begleitung seines Rentieres Rodolph, welcher  stolz den schwerbepackten Schlitten in die aufgeregte Runde zog, freute er   sich,  die artigen Kinder beschenken  zu dürfen.

Klopfende Kinderherzen erfreuten den Weihnachtsmann mit wunderschönen Gedichten. Und wenn einmal der Text  aussetzte, half unser Ehrenmitglied Georg Grötzner mit seinen ergänzenden Vorträgen zu “ Markt und Straßen stehen verlassen….“ aus.

Gemeinsam wurde so manches Lied gesungen, was den Weihnachtsmann sehr freute.

Gemütlich bei  Kinderpunsch und Glühwein wurde der Nachmittag begangen. Der Tannenduft des strahlenden Weihnachtsbaumes  erfüllte die feierliche Stimmung.

Unserer Weihnachtsmann freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen im neuen Jahr, wenn das Königshaus bei Kaffee und Kuchen  zur kommenden Weihnachtsfeier einlädt.

Rolf Grötzner

Herbstputz auf den letzten Drücker

Dieses Mal waren wir spät dran. Am 17. November war endlich ein freier Samstag gefunden, und auch das Wetter passte: kalt, aber sonnig. Genau die richtige Anzahl an Mitglieder fand sich am Vormittag zum Laubfegen ein. Pech, wenn das Grundstück am/im Grunewald liegt.

Aber mit vereinten Kräften geht es doch schneller als gedacht, trotz der großen zu reinigenden Fläche. Und es muss ja nicht jedes Laubblatt mitgenommen werden…

Fotos: Jürgen Gärtner

Pokalschießen 2018

Unser traditionelles Pokalschießen wurde am 21.11. durchgeführt. Diverse Pokale wurden ausgeschossen und für ein Jahr übergeben. Daniela und Vanessa konnten ihre Pokale aus dem letztem Jahr verteidigen. Im Anschluss gab es einen Imbiss und es wurde gemütlich beieinander gesessen.

Diesjerige Gewinner sind:
Grünwald-Pokal (Lupi): Daniela Wagner
Zwillings-Pokal: Regine Münchow und Achim Görlach
Auflage-Pokal: Klaus Büttner
Jugendpokal: Vanessa Bilgen
Freihand LG: Alice Bilgen
Kombi-Pokal: Auflage+Freihand: Christoph Klemm

 

Pokalschießen 2018

Königshaus 2018/2019 im Jubiläumsjahr proklamiert

585 Jahre Schützengilden Berlin.

Das haben wir am 22. September mit befreundeten Vereinen im Rahmen unseres Königsschießens gefeiert. Dazu wurde zwei Jubiläumsholzscheiben ausgeschossen.
Die Beteiligung war gut, bedauerlich ist aber, das eingeladene Vereine und auch der Verband nicht absagen. Das gehört sich nicht!

Umso schöner war es mit den Anwesenden. Um 15.00 Uhr wurde vor den Königshäusern angetreten und die Anwesenden vom Vorsteher Achim Görlach begrüßt. Die Kaffeetafel mit gespendeten Kuchen wurde wie immer sehr gut angenommen.

 

Kinderbeschäftigung zwischendrin….

Ein Highlight war die selbst gebaute Cocktail-Bar aus Euro-Paletten. Insbesondere am Abend wurde sie sehr gut besucht. Auch die herbstliche Tisch-Deko war ein Hingucker.

Ausgeschossen wurden zusätzlich zu den Jubiläumsscheiben die Gäste-Pokale, der/die Borgfeld-König/in und natürlich Jugendkönig/in, Damenkönigin und der König. Nach dem Schießen konnten die Anwesenden ihr Glück beim Preisschießen mit Luftpistole, Luftgewehr und Biathlon-Anlage versuchen.
Das Essen wurde eine Stunde zu früh geliefert und brachte den Schatzmeister und Organisator ziemlich ins Schwitzen, sind doch die Abläufe genau getaktet. Kaltes Essen will keiner. Also improvisieren und das traditionelle Eisbein und Schnitzel Wiener Art verteilen. Was für Größe der Schnitzel! Und geschmeckt hat es.

Höhepunkt ist die Proklamation des neuen Königshauses. Zuvor wurden die Sieger des Gästeschießens und des Preisschießens geehrt. Es folgte die Borgfelder Berlin-Königin: herzlichen Glückwunsch Melanie Horn.
Die beiden Jubiläumsscheiben zur 585 jährigen Gründung mit dem besten Teiler erhielten:

Für die Gäste Michael Horn von der Borgfelder Schützengilde    und
für die Schützengilden Berlin Vanessa Bilgen.

Das neue Königshaus setzt sich zusammen aus:
König:       Lothar Weiße
1. Ritter:   Jürgen Gärtner
2. Ritter:  Matthias Eggert
Königin:  Alice Bilgen
1. Dame:  Daniela Wagner
Jugendkönigin: Vanessa Bilgen
1. Jugendritter: Tilman Winter.

Stellvertretend für den Vorstand nahm Rolf Grötzner eine Danksagung für die Arbeit über Jahre vor: Elke und Jürgen Gärtner bereiten verantwortlich für Vorbereitung, Durchführung und Dekoration der Veranstaltungen der SGBC (zu) viel vor: deshalb sagt der Vorstand großen Dank mit zwei Gutscheinen für die Weber-Akademie, um die Grillkünste zu optimieren.

Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt durfte gefeiert werden. Die neue Königin hatte Geburtstag und mit geballter Damenpower wurde angestoßen.

Bericht: Jürgen Gärtner, Fotos: Jürgen und Elke Gärtner, Michaela Grötzner

 

Vorbereitungen für das 585. jährige Jubiläum und Königschießen

Am Samstag, 22. September 2018 feiern wir 585 Jahre Schützengilden Berlin im Rahmen unseres Königschießens. Dazu muss Ordnung gemacht werden. Auch sind die verbleibenden Arbeiten zur Fertigstellung der 25m KK-Anlage zu erledigen.

Mit sehr ordentlicher Beteiligung der Mitglieder und bei gutem Wetter konnten alle Ziele erreicht werden:
Gelände reinigen, Container mit Grünabfällen füllen, Schießstände reinigen, Küche und Theke reinigen, Paneelen reinigen, eine Cocktail-Bar aus Holzpaletten bauen, Elektrik in Stand setzen und die 25 m Bahn KK-Pistole die „Hunde“-Hütte Schall isolieren. Auf der Terasse muss gemäß Empfehlungen des Schießstandsachverständigen eine Metallwand als zusätzlichen Schutz installiert werden. Kleine Restarbeiten sind noch in den Folgetagen zu erledigen. Nicht fehlen darf der gemeinsame Imbiss.
Allen Beteiligten Dank für die Hilfe.

Beitrag und Fotos Jürgen Gärtner

9. Skate-, Lauf- und Rollstuhlbiathlon am 09. September 2018

Der 9. Skate-, Lauf- und Rollstuhlbiathlon am 09. September 2018 ist erfolgreich beendet worden. Bei traumhaftem Wetter, (Selbstlob) sehr guter Organisation und vielen Helfern fehlten nur die Teilnehmer…..

Leider kamen durch unterschiedlichste Gründe nur etwas mehr als die Hälfte der sonst am Start befindlichen Teilnehmer.

Die Veranstaltung war durch die drei durchführenden Vereine SRC, DJK Spandau und SGBC harmonisch vorbereitet und mit einigen konzeptionellen Änderungen versehen worden: gegen ein Spendenobolus standen Getränke, Kaffee, Würstchen, Bananen, Äpfel und Müsli-Riegel allen Teilnehmern zur Verfügung. Die Veranstaltung wurde moderiert und mit Stimmung unterlegt. Die um 180° gedrehte Schießanlage erwies sich gegenüber der Sonneneinstrahlung wesentlich stabiler und auch die Kommunikation zwischen Schießstand und Zeitnehmern bzw. die Überwachung der Strafrunden klappte hervorragend. Dazu trugen auch die verschiedenfarblichen Leibchen bei, die von den Läufern, Zeitnehmern und von den Schießstandbetreuern getragen wurden.

Am Morgen gab sich der Bezirksbürgermeistern von Spandau Helmut Kleebank die Ehre und nahm bei den Kids die Siegerehrungen vor.

Der 10. Skate-, Lauf- und Rollstuhlbiathlon findet am 08. September 2019 statt.

Mehr und auch Anmeldungen über www.skatebiathlon-berlin.de.

Fotos/Beitrag Jürgen Gärtner