Schützengilden Berlin stellt mit Alice Bilgen die neue Landeskönigin

Neue Landeskönigin unseres Verbandes gekürt….

Neue Landeskönigin Alice Bilgen

Ein harter Kampf um die begehrte Trophäe zeichnet den neuen Modus des Schützenverbandes Berlin Brandenburg  aus. Das neue Königshaus wurde durch den besten Treffer in einer 20-Schuß-Serie auf unserer Sportanlage  ermittelt.  Dass  hierfür nur eine hervorragende “ 10 “  ausreicht, wurde allen Zuschauern schnell klar. Letztendlich behielt unsere Dame Alice Bilgen ihre Nerven und distanzierte erfolgsverwöhnte Mitbewerberinnen auf hintere Plätze.

So können unsere Damen die Tradition der Verbandskönigin fortführen, welche über Jahrzehnte immer wieder durch unsere Schützengilde belebt wird.

Unseren herzlichen Glückwunsch

R.G

Foto: Rolf Grötzner

Bezirkskönigsschießen 2016

Nachdem am 03. September der Bezirksschützenkönig Steglitz-Zehlendorf zwischen den fünf Traditionsvereinen des Bezirks ausgeschossen wurde, wurde am 15.10. diese(r) im Gutshaus Steglitz im Rahmen des Empfangs des Steglitz-Zehlendorfer Bezirksbürgermeisters Norbert Kopp proklamiert: in diesem Jahr stellt die SGBC mit Petra Niemann-Peter die Bezirksschützenkönigin. Glückwunsch. Zum Abschied erhält Bezirksbürgermeister Norbert Kopp symbolisch ein Bienchen für einen Bienenstock, den er von den Vereinen bekommt.

petra-bezirkskoenigin

Petra ist Bezirkskönigin geworden

Bezirksbürgermeister Steglitz-Zehlendorf mit Bienchen

Abschied Norbert Kopp… Das Bienchen ist symbolisch für einen Bienenstock, den er von den Vereinen bekommt

150jähriges Jubiläum des Schützenverband Berlin-Brandenburg

2012 feiert der Schützenverband Berlin-Brandenburg sein 150jähriges Jubiläum. Damit in die Festlichkeiten auch alle ihn tragende Vereine des SVBB beteiligt werden, wurde im November 2011 beschlossen, einen Festausmarsch durchzuführen.

Nahe lag, diesen zusammen mit der Schützengilde zu Spandau von 1334 Korporation durchzuführen, da diese im Rahmen ihrer Schützenwoche 100 Jahre Schützenhof Spandau feierte. Der Festausschuss, bestehend aus der Schützengilde zu Spandau, dem 2. Vizepräsidenten des SVBB und unter Leitung von Rolf Grötzner von der Schützengilde Berlin unterstützt durch Elke und Jürgen Gärtner, ebenfalls Schützengilde Berlin, organisierten am 13. Mai einen gelungenen Festausmarsch. Dieser führte leider bei sehr kühlem Wetter und mit nicht optimaler Beteiligung der Vereine des Schützenverbandes Berlin-Brandenburg von der Zitadelle Spandau zum Schützenhof nach Hakenfelde.

Die Zusammenarbeit mit der Schützengilde zu Spandau hat sehr viel Spaß gemacht und war durch effiziente Zusammenarbeit mit der Gilde Berlin geprägt.

Abschreiten

Abschreiten der Formation: Präsident Peter Ringer, Bezirksbürgermeister Kleebank, Vorsteher der Schützengilde zu Spandau Dr. Leichter sowie der König der Schützengilde zu Spandau

Kanone

Die Böllerschützen im Einsatz, das Mehl fliegt…

IMG_9480

IMG_9418 IMG_9430historischer Schellenbaum Bilder vom Festausmarsch. Nach langer Zeit wieder mitgeführt: unser historischer Schellenbaum.

IMG_0096

Die Gilde hat wie auch die Schützengilde zu Spandau als Gründungsmitglied einen handgemalten KPM-Teller vom Verband überreicht bekommen. Zudem wurde als Wiedergründungsmitglied unser Ehrenmitglied Georg Grötzner vom Verband ausgezeichnet. Horst Nowicki konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

IMG_9609

Die Ehrenscheibe, die von den teilnehmenden Vereinen ausgeschossen wurde, wird überreicht.

Fotos: Elke Gärtner

575 Jahre Schützengilde Berlin von 1433 e.V.

Am Sonnabend, 20. September 2008 feierten wir unser Jubiläum im Rahmen des Königsschießens und am Abend mit einem großen Jubiläumsball im Hotel Best Western Steglitz International. Die Schirmherrschaft hatte unser Ehrenmitglied und Bezirksbürgermeister von Steglitz-Zehlendorf Norbert Kopp übernommen, der natürlich auch anwesend war.

Unter den 190 Gästen durften wir den Landessportbundpräsidenten Peter Hanisch, den Präsidenten des Schützenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. Peter Ringer mit Frau, den Sportstadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf Reinhard Naumann und den Kommandeur der 2. Kompanie des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung Homann begrüßen. Zahlreiche Berliner Schützenvereine und unsere Borgfelder Freunde waren ebenfalls erschienen.

Wir danken für die Teilnahme und hoffen, dass es ein schöner Abend war, der lange in Erinnerung bleibt.

Der Dank soll auch denen gelten, die diesen Tag in etlichen Treffen und Aktivitäten vorbereitet und organisiert haben: Hans-Joachim Schmotter, Achim Görlach, Irmgard und Günter Gottschald, Elke und Jürgen Gärtner sowie Peter Brosinsky.

Ebenso danken wir für die uns überbrachten Präsente, über die wir uns sehr gefreut haben. Diese werden -soweit es sich um Geldgeschenke handelt, in die Jugendarbeit investieren. Hervorheben möchten wir die Spende der Firma Top Gun Waffenhandel, die uns ein Anschütz Luftgewehr mit Sonderlackierung und Futteral geschenkt hat – ein Schmuckstück. Vielen herzlichen Dank!

waffe 575

Ein ausgesprochenes Highlight der Veranstaltung war der Auftritt der mit uns befreundeten 2. Kompanie des Wachbataillons: Das Präsentieren im Lobby-Bereich und die Vorführung des Drill-Teams waren die Überraschung für die Gäste und lösten Begeisterung aus. Vielen Dank dafür an die 2. Kompanie des Wachbataillons, vertreten durch den Hauptmann Homann und den Stabsfeldwebel Patzak.

Drillteam des Wachbataillons

Drillteam des Wachbataillons

Bauchtänzerinnen

Bauchtänzerinnen

antreten-jubilaeum

Antreten vor dem alten Königshaus in der Forckenbeckstraße

Bereits am Vormittag wurden die Königshäuser und der Borgfelder Berlin-König sowie die Gäste-Preise ausgeschossen. Das Antreten vor dem alten Königshaus, begleitet von Filmaufnahmen des Senders FAB.

Die Festzeitschrift kann als pdf-Datei heruntergeladen werden. Am Dienstag, 16.09. besuchte uns der Tagesspiegel mit Fotografen und berichtete dann am Sonntag im Berlin-Teil. Hier kann die Internetversion des Artikels angesehen werden.