Über Uns

Schützengilde Berlin

Wer Interesse am Sportschießen in Berlin hat, kann dies bei uns, den Schützengilden Berlin Korp. von 1433 und Charlottenburg 1903 e.V., tun. Unsere Geschichte reicht bis in das Jahr 1433 zurück. Wir sind daher Berlins älteste Schützengilde (die Spandauer verzeihen uns, da sie 1334 vor den Toren Berlins gegründet wurden). Unser Anliegen ist die Pflege des Schießsports und die Fortführung der langen Tradition der Gilde, aber auch Geselligkeit darf nicht zu kurz kommen. Unsere Heimat liegt in der Verlängerten Alten Allee in der Nähe des S-Bahnhofs Grunewald. Des Weiteren haben wir einen Feuerwaffenstand in der Forckenbeckstraße in der Nähe vom S-/U-Bahnhof Heidelberger Platz. Wir haben momentan über 110 Mitglieder, davon ca. 25% Frauen und 15 Jugendliche.

Sportschießen: Training und Wettkämpfe

Wir bieten verschiedene Trainingstermine an. Unser Haupttrainingstag ist mittwochs in der Alten Allee. Hier können Luftdruck- sowie Kleinkaliber-Disziplinen und Klein- und Großkaliber-Disziplinen in der Forckenbeckstraße geschossen werden. Gegen ein Entgelt und vorherige Absprache können hier auch Nicht-Mitglieder trainieren.

Training in der Alten Allee

Training in der Alten Allee – hier kann Luftgewehr und Luftpistole geschossen werden

Sportschießen hat nichts mit Gewalt zu tun, sondern es erfordert ganz im Gegenteil hohe Konzentration und ein Ruhighalten des ganzen Körpers für bis zu 75 Minuten. Es ist ein Sport, der bis ins hohe Alter noch aktiv mit Wettkämpfen ausgeübt werden kann. Somit ist es keine Seltenheit, dass man in Schützenvereinen ganze Generationen einer Familie vom Enkel bis zu den Großeltern vorfindet. Wir haben für die an der Jugendarbeit betrauten Personen entsprechende Erklärungen und Nachweise vorgelegt. Da wir auch ungefährliche Lichtpunktgewehre zur Verfügung haben, ist das Schießen auch unter 12 Jahren möglich.

Wir nehmen regelmäßig an den Deutschen Meisterschaften in München mit beachtlichen Erfolgen teil (siehe auch die Sport-Berichte). In der Regionalliga-Ost Luftgewehr, der Klasse unter der Bundesliga, waren wir von 2002 bis 2009 vertreten. Mit der Luftpistolen-Mannschaft haben wir 2011 am Aufstiegskampf zur 2. Bundesliga teilgenommen, leider ohne Erfolg, aber dabei sein ist alles…

Vereinsleben und Tradition

Wir Schützen sind ein geselliges Völkchen. Wer nach dem Training noch Zeit und Lust hat, kann sich noch zum Plausch in unseren Vereinsräumen zusammensetzen. Es können Getränke sowie belegte Brötchen erworben werden. Im Sommer wird bei gutem Wetter ab und zu gegrillt. Das meiste im Verein wird von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern abgedeckt.

Traditionsveranstaltungen wie unser Vogelkönigsschießen im Frühjahr und das Königsschießen im September sind Höhepunkte im Jahreskalender, wo Alt und Jung um die Würde der Königshäuser schießen.

Großer Saal in der Alten Allee

Großer Saal in der Alten Allee

Antreten Königsschießen

Antreten der SGBC, der Borgfelder Schützengilde, Zehlendorfer SGi und der 2. Kompanie des Wachbataillons

Kommentare sind geschlossen.