Sachstand SARS-CoV-2 und Vereinsleben Stand Juli 2020

Wahrscheinlich ab Freitag, 24. Juli 2020 tritt die Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin in Kraft. Das bedeutet nach Sachstand heute und Beschluss des Vorstandes für uns:

  • das Schützenfest in Bremen-Borgfeld ist abgesagt
  • der Lauf-Skate-Biathlon am 06.09. ist abgesagt
  • das Wurfscheibenschießen in Hoppegarten ist abgesagt
  • das Königsschießen am 19.09. und das Pokalschießen im November ist abgesagt.

Die Jahreshauptversammlung muss weiter geschoben werden, bis die SARS-CoV-2-Verordnung eine entsprechende Zusammenkunft zulässt. 

Das Training am Mittwoch in der Alten Allee findet statt und kann deutlich stärker genutzt werden. Es gibt ausreichend Plätze. Bitte meldet Euch bis Dienstagabend bei Sportwart Georg Stoilov an (Georg.Stoilov@xxx.de), Ihr erhaltet eine kurze Bestätigungsmail. Geschossen kann im und für einen vollen Stundentakt. Liegen keine Anmeldungen zum Trainieren vor, ist auch niemand vor Ort!  Anmeldungen für die Forckenbeckstr. am Dienstag und Donnerstag bitte über eine WhatsApp an unsere 2. Vorsteherin Petra Niemann-Peter, die die Koordination/Weitergabe händelt.  

Gäste, die an unserem Sport interessiert sind und potentiell Mitglieder werden wollen, dürfen momentan nicht unser Gelände betreten oder den Sport ausüben. Wir bitten um Verständnis.

Wir werden demnächst zu Arbeitsdiensten in der Alten Allee einladen. Abgesehen von Arbeiten an der Grünanlage müssen unterstützt werden:

  • Sanierung der Eingangstreppe: Abbau der Steinplatten, Entrostung der Träger, Neuanstrich sowie Neuverlegung des Podests und der Treppenstufen
  • Einbau einer Lüftung in der Lufthalle

    Für den Vorstand Jürgen Gärtner
Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.