Die SGBC ist mit ihrer Luftgewehr-Mannschaft wieder in der 2. Bundesliga (Ost)

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die 2. Bundesliga Ost Luftgewehr. Das junge Team um Trainer Rolf Grötzner hat am 31. März 2019 nach langen Jahren der Abstinenz den Wiederaufstieg in Frankfurt/Oder geschafft – und das als beste Mannschaft in der Relegation. Zum Zweitplatzierten betrug der Abstand 24 Ringe bei zwei geschossenen Wettkämpfen und je fünf Einzelergebnissen mit insgesamt 3.799 Ringen (alle Ergebnisse werden aufaddiert und dann verglichen). Das zeigt die Leistungsdichte bei 40 Schuss:

Isabel V. 392 Ringe und 390 Ringe

Michaela G. 388 Ringe und 387 Ringe

Alice B. 375 Ringe und 374 Ringe

Vanessa B. 369 Ringe und 375 Ringe

Christoph K. 374 Ringe und 375 Ringe.

Die Aufstiegswettkämpfe begannen im Bundesstützpunkt um 09.30 Uhr. Das hieß mit der Zeitumstellung für die Teilnehmer früh aufstehen oder in Frankfurt übernachten. Um 12.00 Uhr folgte der zweite Wettkampf, unterstützt von Familie Gärtner, die als Schlachtenbummler die SGBC-Mannschaft und Trainer Rolf Grötzner und Burkhard Meyer sowie Marlies Grötzner unterstützten.

Im September wird es dann ernst, dann startet das Projekt „Bestehen in der 2. Bundesliga“. Ein Bundesliga-Wettkampf wird nach jetziger Planung auf unserem umgerüsteten Stand in der Alten Allee steigen!

Allen Teilnehmenden herzlichen Glückwunsch. Wir sind stolz auf Euch!

Fotos und Bericht Jürgen Gärtner außer Foto Urkunde Alice Bilgen, Foto Ergebnis Marlies Grötzner

Erweiterung des Angebots zum Laserschießen für Kinder

Seit einiger Zeit besitzen wir bereits ein Lasergewehr der Firma DISAG, mit dem Kinder ungefährlich auch unter der gesetzlichen Altersgrenze von 12 Jahren schießen können.

Durch die Anschaffung eines Anzeigemonitors mit Touchscreen Oberfläche wird es noch einfacher, Kinder an das Schießen heranzuführen. Alle Schüsse werden auf der Scheibe angezeigt, gewertet und zusammengezählt.

Sinnvoll ist es aber, dass die Zeit zwischen der Nutzung des Lasergewehrs und dem offiziellen Schießen mit 12 Jahren nicht zu lange ist, damit die Motivation nicht leidet.

Anzeigemonitor mit Touchscreen

Deutsche Meisterschaften 2016

Erfreuliches Ergebnis von den Deutschen Meisterschaften in München:
Lea Kunz hat mit der Luftpistole bei den Damen mit starken 370 Ringen (89/94/94/93) den 22. Platz von 85 Starterinnen erreicht (1. Platz vor Finalschießen 383 Ringe).

Christoph Klemm erzielte mit seiner ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im KK-Liegend ordentliche 575 Ringe (96/97/95/96/94/97) und den 82. von 87 Plätzen (1. Platz vor Finalschießen 599 Ringe).

Dazu muss gesagt werden, dass in beiden Disziplinen die deutschen Olympia-Medaillengewinner am Start waren. Glückwunsch an Lea und Christoph.

Am letzten Wochenende der DM findet traditionell der Shooty-Cup der Schüler statt. Hier startete Vanessa Bilgen für die Berliner Shooty-Mannschaft im Luftgewehr Schülerinnen. Der Verband belegte leider nur den 18. Platz, Vanessa erzielte 173 Ringe bei 20 Schuss.

Olympiaschießanlage bei München

Olympiaschießanlage bei München

Traditionsschießen der Frankfurter Schützengilde

Guter Start in die Nachsaison 2015:

Nach den Meisterschaften 2015 beginnt im Herbst die Nachsaison mit diversen Pokalwettkämpfen. Ein Höhepunkt ist das gut besuchte Traditionsschießen der Frankfurter Schützengilde um den Frankfurter Gockel.

Hier belegte unsere Schülerin Vanessa Bilgen, 12 Jahre jung , einen achtbaren 6. Platz mit dem Luftgewehr mit 163 Ringen. Ihre stete Leistungssteigerung spiegelt sich auch im Sichtungsschießen des Schützenverbandes wider. Hier erkämpfte Vanessa bisher einen sehr gute Platz , der Aussichten auf das Erreichen des Landeskaders Berlin-Brandenburg garantiert. Ihr Trainingsfleiß brachte sie schon jetzt auf einen Leistungsstand, der auf weitere wertvolle Erfolge hoffen lässt.

gockel

rechts Vanessa, links ihre Freundin von der NBSG Anika (Foto: Rolf Grötzner)